Wien Westbahnhof, 3.Preis Wettbewerbsgewinn ex aequo Hans Hollein

Wir wollen: – den Bahnhof neu erfinden –
Der Wiener Westbahnhof ist mehr als Räumlichkeiten die zur Aufrechterhaltung des Bahnhofsbetriebs notwendig sind. Der öffentliche Raum, der Blickraum pro Person und Tag, die Bewegungsebene der Reisenden, ist der Westbahnhof. Die räumliche Erweiterung der Gleisebene definiert so den Raum. Alle weiteren Funktionseinheiten orientieren sich an diesem öffentlichen Raum. So ergibt sich die Logik einer horizontalen Höhenschichtung.

 

Wir definieren 3 Zonen:

1.) Über der Stadt: Die Stadt über der Stadt bauen
2.) In der Stadt: Die Bewegungsebene auf Gleisniveau.Transparenz und Lebendigkeit wird erzeugt durch die Anbindung an die Stadt in alle Richtungen. (stützenloser Raum)
3.) Unter der Stadt: ökonomische Kriterien definieren, die Mall im Untergeschoss.

Date

2003

Category

Wettbewerbe, Preise